Partnerfeuerwehr - Geschichte < Freiwillige Feuerwehr Hermsdorf
Freiwillige Feuerwehr Hermsdorf
Partnerfeuerwehr - Geschichte


 

Geschichte der Partnerschaft


Im Sommer 1955 besuchte eine Delegation aus Hermsdorf die Gemeinde Ilvesheim, besichtigte örtliche Betriebe und nahm an einer Gemeinderatssitzung teil.

 

Vier Ilvesheimer Gemeinderäte statteten einen Gegenbesuch ab und die Spielvereinigung nahm an Pfingsten 1955 an einem Fußballturnier anlässlich der Sportplatzeinweihung im benachbarten Radeburg teil.

Diese Besuche wurden, so heißt es in der Hermsdorfer Chronik, als Baustein zur Errichtung des gesamtdeutschen Staates angesehen. Die Chronik schließt mit dem Wunsch, dass viele, viele tausend Bausteine solcher Art folgen sollen, damit der Bau aus Ost und West, ein einziger friedliebender demokratischer Staat, von der Oder bis zum Rhein vollendet wird.

Der Bau wurde für 35 Jahre unterbrochen. Den Ruf der Hermsdorfer die Kontakte wieder aufzunehmen gab die Gemeinde in einem Schreiben vom 03.07.1990 an die Ilvesheimer Vereine und Organisationen weiter. Die Friedrich-Ebert-Schule, der Angelsportverein und die Freiwillige Feuerwehr sind dem Ruf gefolgt und haben gerade in der Stunde null wichtige Zusammenarbeit ins Leben gerufen.

Bei den Feuerwehren waren es die Kommandanten Karlheinz Knobel (Hermsdorf) und Eugen Rödel (Ilvesheim), die Erfahrungen austauschten und die Wehren, aber noch viel wichtiger, die Menschen zusammenführten.

In der Zeit vom 28.09. bis 30.09.90 wurde die 1. Delegation der Hermsdorfer Brandschützer in Ilvesheim anlässlich der Jahreshauptübung willkommen geheißen.

Inzwischen fanden über 10 offizielle gegenseitige Besuche statt. Verständnis und Freundschaften haben sich gebildet. Allein die Jugend war z.B. im Juli 1996 mit 18 Teilnehmern beim Tag der Jugendfeuerwehr in Hermsdorf.

Zum 01.01.1999 wurde Hermsdorf zum Ortsteil von Ottendorf-Okrilla, einer Gesamtgemeinde von rund 10.000 Einwohnern, für vieles ergeben sich Veränderungen, für die einmal gefundene Partnerschaft jedoch nicht.

Ein Jubiläum feierte man im Jahr 2000. 10 Jahre besteht nun Partner- und Freundschaft zwischen beiden Feuerwehren. (rs,tha)


Erstellt am   05. Apr. 2014
Wir nutzen eigene oder Cookies Dritter um Ihre Surferfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unseres Angebots gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung derer zustimmen. 

 Akzeptieren 

 Weitere Informationen zum Datenschutz